Ein Angebot von:
Der Medienpädagogische Atlas Niedersachsen bietet einen Überblick über die Institutionen, Einrichtungen, Gruppen und Vereine, die medienpädagogische Aktivitäten und Angebote in Niedersachsen offerieren. mehr lesen
Suchen Sie nach Themen, Zielgruppen, Institutionen oder nach bestimmten Schlagworten.
Ein Überblick über die medienpädagogischen Angebote in Ihrem Ort.
    Suchen Sie nach beliebigen Begriffen in den medienpädagogischen Angeboten.
      Meldung vom 14.06.2012

      SchülerFilmStadt in Flensburg und Aachen

      SchülerFilmStadt ist ein Projekt des Internationalen Film Festivals Hannover up-and-coming. Indem es SchülerInnen für das Medium Film begeistert, LehrerInnen für Projekttätigkeiten in diesem Bereich qualifiziert und Schulen dabei unterstützt, tragfähige lokale Netzwerke aufzubauen soll es einen nachhaltigen Beitrag zur praktischen Filmbildung vor Ort leisten.

      Für den Zeitraum 2011 bis 2013 wurden Aachen, Gera, Flensburg, Stralsund und Würzburg ausgewählt. In Aachen beteiligen sich die Käthe-Kollwitz-Schule, die Abendrealschule und das Inda-Gymnasium am Projekt SchülerFilmStadt. In Flensburg sind neben der Käthe-Lassen-, der Fridtjof-Nansen- und der Goethe-Schule auch das Fördegymnasium sowie die Kooperationspartner Uni Flensburg und Offener Kanal Flensburg mit von der Partie. Gera ist mit der Erich Kästner Grundschule, Würzburg mit dem Siebold-Gymnasium vertreten. Als Initiator bringt up-and-coming langjährige Expertise in der Filmbildung und enge Kontakte in die deutsche Filmbranche ein. Das Projekt SchülerFilm- Stadt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

      In Gera fällt der Startschuss im Juli, in Würzburg im September. In Flensburg und Aachen finden die einwöchigen Intensivphasen im Juni statt: Unter dem Motto 'Postcards from...' produzieren die teilnehmenden SchülerInnen Filme über ihre Stadt. Zuvor waren sie gemeinsam mit ihren LehrerInnen von Experten aus der Filmbranche in Bereichen wie Storytelling, Dramaturgie, Regie- und Kamerakonzept geschult worden.

      Postcards from Flensburg
      Im Juni ist Flensburg das größte Schüler-Filmset in Norddeutschland: Bis zum 15. Juni 2012 realisieren 80 SchülerInnen aus vier Schulen ihre Ideen zum SchülerFilmStadt-Motto Postcards from... . An der Förde schlägt das von up-and-coming initiierte Projekt schon jetzt große Wellen: Schüler und Lehrer, Studenten und Dozenten der Universität Flensburg, Medienpädagogen und Filmprofis haben sich wochenlang auf die Produktionsphase vorbereitet. Gearbeitet wird in kleinen Teams, die von Volontärinnen des Offenen Kanals und Studenten der Uni Flensburg begleitet werden. Insgesamt sollen in den fünf Tagen 15 Filme entstehen und gleichsam nebenbei lokale und bundesweite Netzwerke geschaffen werden.

      Intensivphase vom 11. bis 15. Juni 2012 – Premiere am 18. Juni 2012 um 18.00 Uhr in der UCI Kinowelt, Süderhofenden 14, Flensburg – Kontakt SchülerFIlmStadt Flensburg: Helge Lamm (Tel. 0163-7774952)

      Postcards from Aachen
      Seit Januar 2012 sind die SchülerInnen und LehrerInnen aus Aachen dabei, das Projekt SchüberFilmStadt umzusetzen. Zunächst standen Filmworkshops auf dem Programm, Drehbücher und -pläne wurden erstellt und natürlich wurde auch gefilmt! 36 SchülerInnen haben Geschichten für die insgesamt zehn Postcards from Aachen entwickelt: Von der Beziehungskrise, in der die Protagonisten durch die Pontstraße, die Partymeile der Stadt, irren ("Pont of you") bis zum "Printenklau", dem verwegenen Plan der Kölner, das Rezept für die Aachener Printen an sich zu bringen.

      Intensivphase vom 25. bis 29. Juni 2012 – Premiere am 29. Juni 2012 um 14.30 Uhr im Apollo-Kino, Pontstraße 141- 143 – Kontakt SchülerFIlmStadt Aachen: Birgit Schütz (Tel. 0176-96907002)

      Weitere Infos unter: www.schuelerfilmstadt.de

      Meldung vom 14.06.2012