Ein Angebot von:
Der Medienpädagogische Atlas Niedersachsen bietet einen Überblick über die Institutionen, Einrichtungen, Gruppen und Vereine, die medienpädagogische Aktivitäten und Angebote in Niedersachsen offerieren. mehr lesen
Suchen Sie nach Themen, Zielgruppen, Institutionen oder nach bestimmten Schlagworten.
Ein Überblick über die medienpädagogischen Angebote in Ihrem Ort.
    Suchen Sie nach beliebigen Begriffen in den medienpädagogischen Angeboten.
      Meldung vom 15.01.2020

      Save the Date: Uelzener Filmtage 2020

      Einsendeschluss: August 2020

      Vom 20. -22. November 2020 findet das Niedersächsische Schüler- und Jugendfilmfestival im Uelzener Jugendzentrum statt. Die Uelzener Filmtage zeichnen sich durch eine besondere Festivalatmosphäre aus: bis zu 100 FilmemacherInnen kommen in das Jugendzentrum Uelzen, um die Filme gemeinsam zu erleben.

      Höhepunkt und Abschluss des Festivals sind am Sonntag die Verleihung der "Uelzener Filmrolle" - des Wanderpreises der Uelzener Filmtage - sowie die Vergabe von Geldpreisen im Gesamtwert von ca. 2.000 Euro, lobenden Erwähnungen und Urkunden. Außerdem wird ein Förderpreis der Jungen Presse Niedersachsen für den/die besten NachwuchsfilmerIn vergeben.

      Die Filmemacher (Drehbuch, Kamera, Schnitt, Regie) müssen zum Zeitpunkt des Wettbewerbs unter 21 Jahre alt sein. Die Altersbegrenzung gilt nicht für Mitwirkende vor der Kamera. Die FilmemacherInnen müssen ihren 1. Wohnsitz in Niedersachsen haben. Die maximale Länge beträgt 20 Minuten. Alle Genres sind zugelassen.

      Die Jury der Uelzener Filmtage nominiert aus den Wettbewerbsbeiträgen drei Preisträger für das Internationale Film Festival "up-and-coming" in Hannover. Die Preisträger bekommen die Chance mit dem eingereichten Film oder einem neuen Film direkt am Wettbewerb um den Deutschen Nachwuchsfilmpreis im Rahmen des "up-and-coming-Festivals" teilzunehmen. Sie müssen also nicht mit den ca. 2.000 anderen Einsendern um einen Platz im Wettbewerb kämpfen.

      Weitere Infos unter:
      www.uelzener-filmtage.de

      Meldung vom 15.01.2020