Ein Angebot von:
Der Medienpädagogische Atlas Niedersachsen bietet einen Überblick über die Institutionen, Einrichtungen, Gruppen und Vereine, die medienpädagogische Aktivitäten und Angebote in Niedersachsen offerieren. mehr lesen
Suchen Sie nach Themen, Zielgruppen, Institutionen oder nach bestimmten Schlagworten.
Ein Überblick über die medienpädagogischen Angebote in Ihrem Ort.
    Suchen Sie nach beliebigen Begriffen in den medienpädagogischen Angeboten.
      Meldung vom 13.09.2010

      NLM und Kultusministerium starten Info-Kampagne an niedersächsischen Schulen

      Spielerisch und sicher ins Internet einsteigen.

      "Wissen, wie's geht! - Mit Spaß und Sicherheit ins Internet". Unter diesem Motto stellte die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) zusammen mit Kultusminister Dr. Bernd Althusmann am 13. September 2010 in der Klasse 3 A der Grundschule Meterstraße / Hannover ihre Aktionen vor.

      Zum einen geht es hierbei um ca. 100.000 Broschüren des Internet ABC, die derzeit an die niedersächsischen Grundschulen zur Weitergabe an die Eltern aller Drittklässler gehen. Sie enthalten Tipps zum Einstieg von Kindern ins Netz und erklären das World Wide Web auf anschauliche und unterhaltsame Weise. Der Maulwurf Eddie und seine Freunde aus der Tierwelt, Percy, Flizzy und Jumpy fungieren dabei als Helfer der Kinder, die vielfältigen Möglichkeiten des Netzes zu entdecken. Für Eltern und Pädagogen gibt es ein gesondertes Portal, das Hilfestellung dabei bietet, sich und sein Kind für das Internet fit zu machen. Hier finden sie auch Hinweise zu geeigneter Spiel- und Lernsoftware, sicheren Chaträumen, empfehlenswerten Computer- und Videospielen, Suchtgefahren, möglichen Kostenfallen usw..

      Für Lehrerinnen und Lehrer sind zusätzlich Unterrichtsmaterialien und eine CD-ROM entwickelt worden. Herzstück sind 11 interaktive Lernmodule zum selbstständigen Lernen, Ausprobieren oder Vertiefen des eigenen Wissens, die rund um das Thema Internet motivieren sollen. Die Materialien und die CD-ROM können auf E-Mail- Anfrage kostenlos bei der NLM (buss@nlm.de) bezogen werden.

      "Lernen mit und über Medien macht nicht nur Spaß, sondern wird auch immer wichtiger. Aktuelles Material für den Unterricht, aber auch für zu Hause spielt dabei eine große Rolle. Der Landesmedienanstalt danke ich für die gute Zusammenarbeit", sagt der Niedersächsische Kultusminister Dr. Bernd Althusmann. "Medienpädagogik wird in Niedersachsen bereits intensiv in den Lehrplänen berücksichtigt. Sie ist mittlerweile in allen Schulformen selbstverständlicher Bestandteil des Unterrichts."

      "Das von 12 Landesmedienanstalten getragene Internet ABC bietet eine sichere und kosten- sowie werbefreie Plattform für einen kindgerechten Einstieg ins Internet und unterstützt damit Eltern und Pädagogen bei ihrer Erziehungsaufgabe", stellt Andreas Fischer, Direktor der NLM, anlässlich des Pressegesprächs in der Grundschule Meterstraße fest. "Wir hoffen, dass die neuen Materialien und die interaktive CD-ROM auf eine rege Nachfrage bei Lehrerinnen und Lehrern treffen und das Thema Internet somit noch stärker in den Unterricht einbezogen wird", so Fischer weiter.

      Parallel zur Internetaktion werden die Eltern aller niedersächsischer Erstklässler mit dem Flimmo - der Programmberatung für Eltern - versorgt. Der Flimmo betrachtet das Fernsehen mit Kinderaugen und erläutert, worüber Kinder lachen, was sie faszinieren oder auch ängstigen kann. Auch der Flimmo wird von den Landesmedienanstalten getragen.

      Meldung vom 13.09.2010