Ein Angebot von:
Der Medienpädagogische Atlas Niedersachsen bietet einen Überblick über die Institutionen, Einrichtungen, Gruppen und Vereine, die medienpädagogische Aktivitäten und Angebote in Niedersachsen offerieren. mehr lesen
Suchen Sie nach Themen, Zielgruppen, Institutionen oder nach bestimmten Schlagworten.
Ein Überblick über die medienpädagogischen Angebote in Ihrem Ort.
    Suchen Sie nach beliebigen Begriffen in den medienpädagogischen Angeboten.
      Meldung vom 23.07.2020

      LJS: Hauptsache perfekt?! Der Einfluss von Influencerinnen auf das Aufwachsen von Mädchen

      Online-Seminar am 30. September 2020.
      Anmeldeschluss: 04.09.2020

      Influencer*innen sind Vorbilder der aktuell aufwachsenden Generation. Diese Stars von YouTube, Instagram und TikTok berichten scheinbar authentisch, sympathisch und selbstbestimmt aus ihrem Leben oder geben ihre Meinung zu unterschiedlichen Themen preis.

      In diesem Online-Seminar wird der Blick auf den Einfluss der Influencerinnen auf das Aufwachsen von Mädchen aus medien- und sexualpädagogischer Sicht gerichtet. Mädchen beschäftigen sich in der Pubertät u. a. mit den Fragen: Bin ich schön? Bin ich sexy? Wie verhalte ich mich „richtig“? Was ist „normal“? Auf der Suche nach Antworten treffen sie in den sozialen Medien oft auf ein stereotypes Bild von FrauSein, das sich zu einem fragwürdigen Vorbild entwickeln und sie zusätzlich unter Druck setzen kann. Schlank, sportlich, perfekt gestylt und gut gelaunt nehmen diese Influencerinnen ihre Fans mit in die intimen Bereiche ihres Lebens.

      Welche Auswirkungen hat das auf das Medienverhalten und die eigene Selbstdarstellung der Mädchen? Wie erlernen Mädchen einen medienkritischen Blick auf die Posts der Influencerinnen? Vor welchen gefährdenden Einflüssen in den sozialen Netzwerken müssen Mädchen aus der Sicht des Jugendschutzes geschützt werden?

      Im Online-Seminar werden Impulse gegeben, wie Sie sich mit Mädchen mit der stereotypen Darstellung der Frau in den sozialen Netzwerken auseinandersetzen können. Dazu wird der Blick auch auf solche lnfluencerinnen gerichtet, die sich kritisch dazu positionieren. Denn neben den reichweitenstarken Kanälen gibt es eine Vielzahl an Mädchen und jungen Frauen zu entdecken, die für vielfältige und empowernde Themen stehen.

      Mehr Infos unter: www.jugendschutz-niedersachsen.de

      Meldung vom 23.07.2020