Ein Angebot von:
Der Medienpädagogische Atlas Niedersachsen bietet einen Überblick über die Institutionen, Einrichtungen, Gruppen und Vereine, die medienpädagogische Aktivitäten und Angebote in Niedersachsen offerieren. mehr lesen
Suchen Sie nach Themen, Zielgruppen, Institutionen oder nach bestimmten Schlagworten.
Ein Überblick über die medienpädagogischen Angebote in Ihrem Ort.
    Suchen Sie nach beliebigen Begriffen in den medienpädagogischen Angeboten.
      Meldung vom 27.10.2020

      Kongress von Vision Kino 2020

      Vom 25. bis 27. November in Erfurt.

      Selbstverständlich werden aktuelle Entwicklungen in Bezug auf die Corona-Pandemie dabei berücksichtigt und die Formate gegebenenfalls angepasst.

      VISION KINO lädt zum nächsten Kongress „Vision Kino“ ein! Die bundesweit wichtigste Konferenz zu Film, Kompetenz und Bildung findet vom 25. bis 27. November 2020 und in enger Vernetzung mit dem Gastgeberland Thüringen im Kaisersaal in Erfurt statt. Sie richtet sich an Lehrkräfte, Pädagog*innen, Filmvermittler*innen, Jugendliche, Kinobetreiber*innen und alle, die mit Film zu tun haben und an Medienbildung interessiert sind. Ihnen wir ein Forum zum Austausch und zur Fort- und Weiterbildung geboten. Podien und Workshops setzen politische Schwerpunkte über den bundesweiten Rahmen hinaus und fragen nach europäischen Perspektiven.

      Der 8. Kongress rückt die Zukunft von Film, Bildung und Kino in den Fokus. Die Konferenz zur Filmbildung wird von Bodo Ramelow, Ministerpräsident des Freistaats Thüringen, am Mittwoch, 25. November (17 Uhr) im Erfurter Kaisersaal eröffnet. Für den Kongressauftakt am Donnerstag, 26. November hat Oscarpreisträgerin Caroline Link zugesagt, sie tritt ins Gespräch mit jungen Kinogänger*innen. Angesichts der deutschen EU-Ratspräsidentschaft diskutiert der Kongress Rolle und Möglichkeiten der Filmbildung und Filmkultur im transnationalen Dialog. Im Rahmen des Kongresses verleihen VISION KINO und KiKA, der Kinderkanal von ARD und ZDF, den mit 20.000 Euro dotierten Drehbuchpreis „Kindertiger“. Die Podien und Workshops des Kongresses greifen aktuelle politische Themen auf, binden europäische Partner ein und stärken Netzwerke für Filmbildung.

      Die Teilnahme ist kostenlos und kann als Fortbildung oder Bildungsurlaub anerkannt werden.

      Weitere Informationen und Anmeldung unter:
      www.visionkino.de

      Meldung vom 27.10.2020