Ein Angebot von:
Der Medienpädagogische Atlas Niedersachsen bietet einen Überblick über die Institutionen, Einrichtungen, Gruppen und Vereine, die medienpädagogische Aktivitäten und Angebote in Niedersachsen offerieren. mehr lesen
Suchen Sie nach Themen, Zielgruppen, Institutionen oder nach bestimmten Schlagworten.
Ein Überblick über die medienpädagogischen Angebote in Ihrem Ort.
    Suchen Sie nach beliebigen Begriffen in den medienpädagogischen Angeboten.
      Meldung vom 07.09.2010

      juuuport gewinnt den 1. Preis im BMWi-Wettbewerb "Wege ins Netz"

      juuuport, die erste Web-Selbstschutz-Plattform von Jugendlichen für Jugendliche hat den Wettbewerb des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) in der Kategorie "Weiterqualifizierung von Internetnutzern" gewonnen. Mit dem Wettbewerb "Wege ins Netz" zeichnet das BMWi vorbildliche Projekte aus, die Menschen ohne oder mit geringer Interneterfahrung an eine kompetente Nutzung des Mediums heranführen.

      "Wir sind sehr stolz über diesen Preis für unsere noch junge Internetplattform. Er zeigt uns, dass wir mit unserem Angebot von Jugendlichen für Jugendliche eine Lücke im Beratungsangebot für junge Internetnutzer  geschlossen haben", so Andreas Fischer, Direktor der NLM.

      Wenn Jugendliche negative Erfahrung im Netz machen, z.B. Opfer von Mobbing-Aktionen sind oder "abgezockt" werden, wollen sie oft nicht mit Erwachsenen darüber reden. Auf www.juuuport.de können sich Jugendliche an gleichaltrige Scouts wenden, die sie bei den o.g. Problemen, aber auch bei Datenschutz- oder Sicherheitsfragen kompetent beraten.

      "Wir hoffen, dass juuuport Dank dieses Preises bekannter wird und wir dadurch noch mehr Jugendlichen bei ihren Problemen im Web helfen können", so Melissa, die im Namen der Scouts den Preis entgegengenommen hat.

      Weitere Infos unter:
      www.juuuport.de
      Wege ins Netz

      Trägerin von juuuport ist die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM). Die Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH), die Bremische Landesmedienanstalt (brema), die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (MMV) und die Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA) sind Mitförderer des Projektes.

      (Quelle: Pressemitteilung NLM, Nr. 13/2010 vom 09.09.2010) 

      Meldung vom 07.09.2010