Ein Angebot von:
Der Medienpädagogische Atlas Niedersachsen bietet einen Überblick über die Institutionen, Einrichtungen, Gruppen und Vereine, die medienpädagogische Aktivitäten und Angebote in Niedersachsen offerieren. mehr lesen
Suchen Sie nach Themen, Zielgruppen, Institutionen oder nach bestimmten Schlagworten.
Ein Überblick über die medienpädagogischen Angebote in Ihrem Ort.
    Suchen Sie nach beliebigen Begriffen in den medienpädagogischen Angeboten.
      Meldung vom 12.06.2019

      Game Days Osnabrück

      Vom 16. bis zum 18. August 2019 in Osnabrück.
      Anmeldeschluss: 16. Juli 2019.

      Schon seit mehreren Jahren widmet sich die LAG Jugend & Film Niedersachsen dem Thema digitale Games im Rahmen verschiedener Formate, darunter die Tagungsreihe „Wirklichkeiten gestalten“ und das Projekt „LET’S PLAY GERMANY“. Nun stehen bei den „Game Days“, die vom 16. bis zum 18. August 2019 in Osnabrück stattfinden werden, ein weiteres Mal die gestalterischen und medienpraktischen Möglichkeiten von Computer- und Videospielen im Mittelpunkt. Dabei wird natürlich viel gespielt, aber das ist noch nicht alles: Game Days, das bedeutet auch: Games anders erleben, Games anders denken und selbst Games machen! Mit vielen Workshops und Kulturveranstaltungen und für TeilnehmerInnen aller Altersstufen.

      Digitale Games sind heute ein wichtiges und spannendes Medium für Kinder, Jugendliche und auch für immer mehr Erwachsene. Ein Kulturgut. Eine Bühne, auf der sich alle möglichen kreativen Dinge ausprobieren lassen. Und ein Werkzeug, um Geschichten zu erzählen.

      All das ist Grund genug, sich ein Wochenende lang mit Games zu beschäftigen, und genau das soll im Rahmen der Game Days stattfinden: Im Haus der Jugend und in der Stadtbibliothek in Osnabrück warten dann vom 16. bis zum 18. August 2019 zahlreiche Workshops, Fortbildungen, Kreativlabore – und nicht zuletzt auch Möglichkeiten, um miteinander zu spielen und über digitale Games ins Gespräch zu kommen: Ob bei Game-Design-Workshops mit fachkundigen ReferentInnen aus Medienpädagogik und Entwicklerszene, Kreativwerkstätten, bei denen Kinder und Jugendliche sich nicht nur kreativ ausprobieren, sondern auch eigene Spielideen verwirklichen können, Filmstudios zu den Bereichen Let’s Play oder Machinima oder dem Gameshowformat der „Incredible Playable Show“, bei dem sich Videospiel, soziale Interaktion und Improvisationstheater, versetzt mit einer ordentlichen Portion Irrsinn, mischen – bei den Game Days sind alle herzlich willkommen: Kinder, Jugendliche, Studierende, Eltern, Großeltern, LehrerInnen, PädagogInnen und alle anderen, die sich für Games interessieren!

      Die Workshops der Game Days Osnabrück werden dabei gestaltet von MedienpädagogInnen der LAG Jugend & Film Niedersachsen e.V., der Inititiave Creative Gaming, des Vereins FOKUS e.V.,  SpieleentwicklerInnen, Aktiven der Osnabrücker GamerGemeinschaft und Anderen.

      Das Projekt ist eine Kooperation der LAG Jugend & Film Niedersachsen e.V. mit FOKUS e.V., dem Haus der Jugend und der Stadtbibliothek Osnabrück und wird gefördert von der Felicitas und Werner Egerland-Stiftung, der Stiftung Gaming Aid e.V., der Stadt Osnabrück -- Fachbereich für Kinder, Jugendliche & Familien sowie dem Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

      Weitere Infos unter www.lag-jugend-und-film.de/game-days

      Meldung vom 12.06.2019