Ein Angebot von:
Der Medienpädagogische Atlas Niedersachsen bietet einen Überblick über die Institutionen, Einrichtungen, Gruppen und Vereine, die medienpädagogische Aktivitäten und Angebote in Niedersachsen offerieren. mehr lesen
Suchen Sie nach Themen, Zielgruppen, Institutionen oder nach bestimmten Schlagworten.
Ein Überblick über die medienpädagogischen Angebote in Ihrem Ort.
    Suchen Sie nach beliebigen Begriffen in den medienpädagogischen Angeboten.
      Meldung vom 09.07.2020

      Deutscher Jugendfilmpreis 2021

      Einsendeschluss: 15. Januar 2021.

      Der Deutsche Jugendfilmpreis hat zwei Bereiche. Im allgemeinen Wettbewerb sind alle Themen und Umsetzungsformen möglich. Die Jury ist gespannt auf Produktionen mit originellen Ideen, eigenen Standpunkten und ungewöhnlichen Storys.

      Das Jahresthema 2021: SCHWARZ, WEISS, BUNT

      Deutschland ist bunt. Doch zugleich ist auch hierzulande Rassismus allgegenwärtig. Das zeigt sich nicht nur durch rechtsradikale Übergriffe, Hate-Speech im Netz oder das Erstarken rechtspopulistischer Parteien. Viele Menschen erleben Ausgrenzung, Benachteiligung und Diskriminierung auch im Alltag – nur aufgrund äußerer Merkmale wie z.B. ihrer Hautfarbe. Wir alle sind daher aufgefordert, unser Denken und Handeln selbstkritisch zu hinterfragen und für Vielfalt, Gleichberechtigung und Mitmenschlichkeit einzustehen.

      Jedes Genre, jedes Format und jede Art der Umsetzung sind zum Wettbewerb zugelassen. Es ist auch nicht so wichtig, auf welchem technischen Niveau der Film produziert ist. Denn beim Deutschen Jugendfilmpreis zählen vor allem die Ideen, die Geschichten und die Sichtweisen.

      Teilnehmen können alle, die nicht älter als 25 Jahre sind und die einen Wohnsitz in Deutschland haben. Die Produktion muss in den letzten zwei Jahren entstanden sein.

      www.deutscher-jugendfilmpreis.de

      Meldung vom 09.07.2020