Ein Angebot von:
Der Medienpädagogische Atlas Niedersachsen bietet einen Überblick über die Institutionen, Einrichtungen, Gruppen und Vereine, die medienpädagogische Aktivitäten und Angebote in Niedersachsen offerieren. mehr lesen
Suchen Sie nach Themen, Zielgruppen, Institutionen oder nach bestimmten Schlagworten.
Ein Überblick über die medienpädagogischen Angebote in Ihrem Ort.
    Suchen Sie nach beliebigen Begriffen in den medienpädagogischen Angeboten.
      Meldung vom 13.01.2022

      Sehpferdchen – Filmfest für die Generationen 2022

      NEUER Termin: 26. Juni bis 6. Juli 2022 im Kino im Künstlerhaus Hannover und weiteren Kinos der Region.

      "Auf in den Sommer!“. Das Sehpferdchen möchte, dass das Publikum und alle Beteiligten ein sicheres und lebendiges Filmfest genießen können. Die immer noch bestehenden und wachsenden Unsicherheiten der Corona-Situation haben zu dem Entschluss geführt, das Sehpferdchen nicht wie angekündigt vom 27.02. - 9.03.2022 stattfinden zu lassen.

      Internationale Filme für Kinder und Jugendliche – präsentiert für alle Generationen. Herausragende Filme aus aller Welt auf der großen Leinwand, wo sie wirklich lebendig werden. Und vielleicht werden sie nur einmalig in Hannover zu sehen sein! Aufmerksame Moderationen und interessante Gespräche rahmen die Vorstellungen ein. Internationale Filmgäste werden dazu eingeladen, damit es ein spannendes Kinoerlebnis gibt. Das Sehpferdchen sorgt für Emotionen und Verständnis.

      Als Vorfilme bekommen Videos von Kindern eine Premiere. Sie werden speziell für das Sehpferdchen gedreht. Begleitend zum Kinoprogramm läuft die FilmSchule. Ihre Lernstationen bieten Filmtechnik mit viel Spaß beim Talken, Schneiden, Vertonen, mit der Trickbox und Green Screen: für Schulklassen des 3. und 4. Jahrgangs oder gleichaltrige Gruppen.

      Das Filmprogramm wird nach den Osterferien online und mit Programmheften veröffentlicht. Für Schulklassen und Gruppen wird dringend eine Reservierung empfohlen.

      Weitere Infos und zum Programm unter: www.filmfest-sehpferdchen.de

      Meldung vom 13.01.2022