Ein Angebot von:
Der Medienpädagogische Atlas Niedersachsen bietet einen Überblick über die Institutionen, Einrichtungen, Gruppen und Vereine, die medienpädagogische Aktivitäten und Angebote in Niedersachsen offerieren. mehr lesen
Suchen Sie nach Themen, Zielgruppen, Institutionen oder nach bestimmten Schlagworten.
Ein Überblick über die medienpädagogischen Angebote in Ihrem Ort.
    Suchen Sie nach beliebigen Begriffen in den medienpädagogischen Angeboten.
      Meldung vom 03.06.2024

      mediacampus: Filmen mit dem Smartphone

      Wann: 12. bis 14. September 2024
      Wo: Hannover, h1

      Videosequenzen und Interviews mit dem Smartphone aufzeichnen, schneiden, den Film vor Ort vertonen und direkt auf Social Media Plattformen publizieren - Mobile Reporting ist heutzutage mit jedem handelsüblichen Smartphone möglich. Nur wie nutzte ich die Möglichkeiten der mobilen Technik, ohne dass es amateurhaft aussieht? Welches sind die essenziellen Apps für die Videoaufnahme und die Nachbearbeitung? Was sind die Unterschiede zwischen Android-Smartphones und iPhones? Welches sind die Beschränkungen? Wo liegen generell die Grenzen der mobilen Produktion?

      In diesem Workshop erarbeiten wir uns anhand von realen Drehsituationen das Handwerkszeug zur Realisation von professionellen Videos mit dem Smartphone. Außerdem entwickeln wir einen Workflow, der ein effizientes und gleichzeitig gestalterisch bewusstes Arbeiten ermöglicht

      Dr. Guido Vogt ist ausgebildeter TV-Redakteur mit Volontariat bei der Deutschen Welle, danach freie Mitarbeit bei DWtv, WDR, 3Sat und anderen öffentlich-rechtlichen Programmen, Schwerpunkte: Politik und Gesellschaft, seit 2015 Trainingskurse fürs Filmen und Schneiden mit dem Smartphone

      Zielgruppe: Ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter*innen der Bürgersender.
      Anmeldeverfahren: Anmeldung zum Seminar bitte bis zwei Wochen vor dem Seminartermin über den lokalen Bürgersender.
      Seminarzeiten: (in der Regel) Freitag 11:00 Uhr bis 18:30 Uhr, Samstag 9:30 Uhr bis 17:00 Uhr

      Rückfragen: MedienWerkstatt Linden – mediacampus, Charlottenstraße 5, 30449 Hannover, Telefon: 0511-440500, E-Mail: wolter@mediacampus.info

      Dieses professionell ausgerichtete Bildungsprogramm richtet sich an die Zielgruppe der Mitarbeiter*innen und Produzent*innen mit einem berufsqualifizierenden Motiv (zum Beispiel langfristige Praktikant*innen und Mediengestalter-Azubis) in den Fernseh-Bürgersendern in Niedersachsen. Die Seminare bleiben bedingt offen für andere interessierte Produzent*innen, die regelmäßigen Sendungen herstellen. Die Teilnehmer*innen an den Seminaren verpflichten sich, auch weiterhin aktiv in ihrem Sender mitzuwirken.

      Zertifikat „Bürgerfernseh-Redakteur*in“:
      Wer an mindestens drei der vorangegangenen, aktuellen oder kommenden Seminare teilgenommen hat und einen befriedigenden selbstproduzierten Beitrag vorlegt, bekommt von der Medienwerkstatt (mediacampus) und der NLM das Zertifikat „Bürgerfernseh-Redakteur*in“.

      Kosten und Verbindlichkeit:
      Die Teilnahme an den Seminaren ist kostenfrei. Reisekosten und Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind von den Teilnehmer*innen und/oder den Bürgersendern zu tragen.

      Meldung vom 03.06.2024