Ein Angebot von:
Der Medienpädagogische Atlas Niedersachsen bietet einen Überblick über die Institutionen, Einrichtungen, Gruppen und Vereine, die medienpädagogische Aktivitäten und Angebote in Niedersachsen offerieren. mehr lesen
Suchen Sie nach Themen, Zielgruppen, Institutionen oder nach bestimmten Schlagworten.
Ein Überblick über die medienpädagogischen Angebote in Ihrem Ort.
    Suchen Sie nach beliebigen Begriffen in den medienpädagogischen Angeboten.
      Meldung vom 15.12.2020

      Kongress von Vision Kino 2021

      Vom 9. und 10. Juni 2021 in Erfurt.

      Der Kongress der VISION KINO zur Zukunft von Film, Bildung und Kino war ursprünglich für den November 2020 geplant. Nachdem er nicht wie vorgesehen durchgeführt werden konnte, gibt es jetzt einen neuen Termin! Die bundesweit wichtigste Filmbildungskonferenz wird am 9. und 10. Juni 2021 in der Thüringer Landeshauptstadt Erfurt stattfinden. Wiederum eng vernetzt mit dem Gastgeberland Thüringen, kooperiert der VISION KINO-Kongress erstmals mit dem zeitgleich stattfindenden Kinder Medien Festival GOLDENER SPATZ. Ausgewählte Veranstaltungen des Festival-Fachprogramms werden mit dem Kongressprogramm verzahnt, um erweiterte Möglichkeiten zum Austausch zu schaffen.

      Der Kongress im kommenden Sommer findet unter dem Eindruck besonderer Herausforderungen für Filmkultur und -bildung durch die Folgewirkungen der Pandemie statt. Mehr denn je bietet er Filmbildungsinteressierten, Filmvermittler*innen, Lehrkräften, Kinobetreiber*innen, Programmgestalter*innen, Filmschaffenden und Jugendlichen ein Forum, um aktuelle Themen des Handlungsfelds Film aufzugreifen, wirksame Strategien zu diskutieren und Netzwerke für die Zukunft der Filmbildung zu stärken. Alles unter dem leitenden Motiv: Filmbildung und Kino, jetzt erst recht! Die Veranstaltungsformen, -inhalte und -beiträge des verschobenen Kongresses werden in ihren Grundzügen beibehalten, Modifikationen und Ergänzungen demnächst jedoch noch in das sich weiter entwickelnde Programm eingearbeitet. 

      Die Teilnahme ist kostenlos und kann als Fortbildung oder Bildungsurlaub anerkannt werden.

      Weitere Informationen und Anmeldung unter:
      www.visionkino.de

      Meldung vom 15.12.2020