Ein Angebot von:
Der Medienpädagogische Atlas Niedersachsen bietet einen Überblick über die Institutionen, Einrichtungen, Gruppen und Vereine, die medienpädagogische Aktivitäten und Angebote in Niedersachsen offerieren. mehr lesen
Suchen Sie nach Themen, Zielgruppen, Institutionen oder nach bestimmten Schlagworten.
Ein Überblick über die medienpädagogischen Angebote in Ihrem Ort.
    Suchen Sie nach beliebigen Begriffen in den medienpädagogischen Angeboten.
      Meldung vom 08.05.2012

      KinoKabaret 2012

      Aktive Filmemacher und Schauspieler treffen sich bei internationalen Werkstätten, um gemeinsam mit jungen Kameraleuten, Tontechnikern und Musikern frische nicht-kommerzielle Kurzfilme zu zaubern. Die Frauenquote ist besonders hoch in dieser weltweiten Kino-Bewegung. Dabei verzichten die Veranstalter bewusst auf Wettbewerbe und Jurys, um die Zusammenarbeit unter den Filmteams zu fördern. So helfen Teilnehmer einander beim Dreh, Schnitt, der Farbkorrektur oder den Untertiteln, da sie ja nicht um Preise oder Aufmerksamkeit wetteifern. Alle fertigen Filme laufen sofort in Kinos, im Internet und auf Festivals, damit man sie am Zielpublikum testen kann. Die Idee des KinoKabarets stammt aus Montreal in Kanada und verbreitete sich viral seit 12 Jahren über den Globus.

      Diese Veranstaltungen eignen sich ideal für alle Kreativen, die eigene Filme mit kleinen Teams erschaffen möchten, außerhalb von Filmförderung, Gremien, Filmschulen oder Vermarktung. Man bekommt Einblicke in die Arbeit mit Kameras, Schnittprogrammen und Tontechnik. Jeder lernt, wie man Projekte knapp vorstellt und mit Schauspielern umgeht. Besonders ergiebig sind viele künstlerische Genres, die den klassischen Erzählformen entsagen.

      <link http: www.kinoberlino.de _blank external-link-new-window einen externen link in einem neuen>www.kinoberlino.de

      Die Registrierung beginnt im Juni 2012.

      Meldung vom 08.05.2012