Ein Angebot von:
Der Medienpädagogische Atlas Niedersachsen bietet einen Überblick über die Institutionen, Einrichtungen, Gruppen und Vereine, die medienpädagogische Aktivitäten und Angebote in Niedersachsen offerieren. mehr lesen
Suchen Sie nach Themen, Zielgruppen, Institutionen oder nach bestimmten Schlagworten.
Ein Überblick über die medienpädagogischen Angebote in Ihrem Ort.
    Suchen Sie nach beliebigen Begriffen in den medienpädagogischen Angeboten.
      Meldung vom 06.05.2024

      Fortbildungsreihe "Medienkompetenz an der Grundschule"

      Anmeldeschluss: 7. Juni 2024

      Das Niedersächsische Kultusministerium und die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) bieten für das Schuljahr 2024/2025 die medienpädagogische Qualifizierung „Medienkompetenz an der Grundschule“ an. In Kooperation mit dem Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) werden bis zu zehn Fortbildungsreihen für Grundschullehrer*innen in Niedersachsen durchgeführt. Ziel der aus sechs Modulen bestehenden Reihe ist es, medienpädagogisches Tun und Handeln als einen festen Bestandteil in der Grundschule zu verankern.

      Die Qualifizierung richtet sich an Lehrer*innen, die erst wenige Erfahrungen im Umgang mit digitalen Medien im Unterricht haben. Die Medien kompetenz der Lehrkräfte soll nachhaltig entwickelt und gestärkt werden. Darüber hinaus sollen regionale Netzwerke entstehen, in denen ein Austausch auch über den Fortbildungs zeitraum hinaus möglich ist.

      Die Fortbildungsreihen sind modular aufgebaut. Die Module finden im Laufe des Schuljahres 2024/25 statt und vermitteln medientheoretische und -praktische Inhalte mit direkter unterrichtlicher Anwendung. Die Fortbildungsinhalte zu den Themen „Kinder und Medien“ sowie „Chancen und Risiken des Internets“ ergänzen die Medienpraxis und bilden die Basis für eigene Unterrichtsideen sowie für die Medienarbeit an der Schule. Alle sechs Module müssen durchlaufen werden.

      Grundschulen aus ganz Niedersachsen können sich für eine Teilnahme am Projekt bewerben. Je Grundschule können zwei Lehrkräfte an der Fortbildungsreihe teilnehmen. Sollten weitere freie Plätze bestehen, können die Schulen zusätzliche Lehrkräfte für die Teilnahme benennen.

      Im Schuljahr 2024/25 werden bis zu zehn Fortbildungsgruppen dezentral in Niedersachsen gebildet. Zur Bildung einer Fortbildungsgruppe müssen sich mindestens zehn Lehrkräfte in einem Landkreis bzw. einer kreisfreien Stadt bewerben. Bei Bedarf werden Schulen aus mehreren Landkreisen bzw. kreisfreien Städten in einer Fortbildungsgruppe zusammengefasst.

      Die Fortbildungen sind kostenfrei. Fehlen einzelne Teilnehmer*innen unentschuldigt an den Fortbildungsveran staltungen oder sagen sie ihre Teilnahme weniger als sieben Tage vor dem Veranstaltungstermin ab, erheben die Projektträger eine Ausfallgebühr in Höhe von 50 Euro. Weitere grundlegende Informationen zu der Fortbildungsorganisation und den Teilnahmevoraussetzungen finden sich auf der Webseite der NLM.

      www.nlm.de/grundschulen

      Meldung vom 06.05.2024