. .
Suchen Sie nach Themen, Zielgruppen, Institutionen oder nach bestimmten Schlagworten.
Ein Überblick über die medienpädagogischen Angebote in Ihrem Ort.
    Suchen Sie nach beliebigen Begriffen in den medienpädagogischen Angeboten.
      Projekte

      Pilotprojekt für ganzjähriges Schulkino in Niedersachsen

      Ein bisher bundesweit einmaliges Pilotprojekt wird im kommenden Jahr in Niedersachsen an den Start gehen: Initiiert von VISION KINO und gefördert von der Filmförderungsanstalt FFA beginnt das Film & Medienbüro Niedersachsen zurzeit mit Unterstützung des Niedersächsischen Landesamts für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) und des Kinobüros Niedersachsen / Bremen e.V. ein Konzept für ganzjährige Schulkinoveranstaltungen an etwa 15 Kinostandorten in Niedersachsen zu entwickeln.

      Im Zentrum steht die Zusammenarbeit mit so genannten "Referenzschulen: Film", also Schulen, die sich besonders in der Filmbildung engagieren und dementsprechend vom NLQ zertifiziert wurden. Das Spektrum reicht von der Grundschule bis zur BBS, mit einem Schwerpunkt auf Gymnasien. Mit der direkten Beteiligung der 25 "Referenzschulen: Film" kann man auf die Wünsche und Vorschläge der Schulen noch besser eingehen. Erste Ideen sind bereits geäußert worden, dabei reicht das Themenspektrum von Filmen zu Kinderrechten, zur Nachhaltigkeit, zum Fremdsprachen- oder Kunstunterricht über Ernährung bis hin zur Gesundheitsversorgung im Alter.

      Vorgesehen sind sechs Veranstaltungszyklen pro Schuljahr und Standort, viele Filmaufführungen davon mit ReferentInnen, RegisseurInnen oder weiteren Gästen. Zur Organisation und Durchführung konnte im Büro der Schulkinowochen in Hannover eine neue Stelle eingerichtet worden. Ansprechpartnerin für Schulen wie Kinos ist dort Sandy Lünsdorf.

      "Referenzschulen: Film" gibt es zurzeit an folgenden Orten: Lingen, Bad Münder, Hameln, Fredenbeck, Stade, Wardenburg, Cloppenburg, Verden, Neu Wulmstorf, Göttingen, Steimbke, Osnabrück, Hage, Aurich, Sarstedt, Hannover, Wunstorf, Lachendorf, Dannenberg und Clausthal-Zellerfeld. In Ergänzung zu den Referenzschulen ist das Programm für weitere Schulen im Umkreis offen. In den entsprechenden Kinostandorten werden die Schulkinoveranstaltungen ab Beginn 2018 angeboten.

      Weitere Infos: www.schulkinowochen-nds.de

      Meldung vom 11.10.2017