. .
Suchen Sie nach Themen, Zielgruppen, Institutionen oder nach bestimmten Schlagworten.
Ein Überblick über die medienpädagogischen Angebote in Ihrem Ort.
    Suchen Sie nach beliebigen Begriffen in den medienpädagogischen Angeboten.
      Tagungen/Seminare

      n-21: Landtag-Online 2017/2018

      Anmeldeschluss: 13. Januar 2017.

      Landespolitik interaktiv lernen, hautnah erleben und im Internet darüber berichten? Das können Schulteams mit "Landtag-Online", einem Projekt des Vereins n-21: Schulen in Niedersachsen online e.V. in Zusammenarbeit mit dem Landtag Niedersachsen. n-21 lädt Schülerinnen und Schüler aus Niedersachsen ein, drei Tage die Plenardebatten in Hannover zu verfolgen und selbst erstellte Politikblogs, Podcasts und Fotostrecken unter www.landtag-online.de ins Netz zu stellen. Die Teams können sich dazu als E-Paper- oder Online-Radio-Redaktion bewerben.

      Jedes Team wird zudem von einer Landtagsabgeordneten bzw. einem Landtagsabgeordneten aus dem jeweiligen Wahlkreis unterstützt. Die Politikpatinnen/-paten helfen dabei, parlamentarische Abläufe im Landtag zu erklären und Interviews mit Kabinettsmitgliedern und Abgeordneten zu vereinbaren.

      Wer kann mitmachen? Gesucht werden jeweils vier Schüler/innen (ab 10. Jahrgangsstufe) zusammen mit einer betreuenden Lehrkraft für die Plenarsitzungen ab März. Gefragt sind journalistische Leidenschaft, Interesse an politischen Themen und Spaß am Umgang mit digitalen Medien. Ziel dieses medienpädagogischen Angebotes ist, Schülerinnen und Schüler fit zu machen im Umgang mit digitalen Lernwerkzeugen und für niedersächsische Landespolitik zu begeistern.

      Was bietet n-21? Vor Ort im Landtag, der übergangsweise im Georg-von-Cölln-Haus tagt, werden Internetanschluss, Notebooks und mobile Aufnahmegeräte in einem eigenen Redaktionsraum zur Verfügung gestellt. n-21 trägt Fahrtkosten und Unterkunft. Radioteams erhalten bei Bedarf vorab eine kostenfreie Internetradiofortbildung.

      Gewinnchance Netbookpreis: n-21 journalistische Talente mit dem n21-Netbookpreis würdigen: Eine Jury aus Profijournalisten wird dazu die Ergebnisse der Online-Redaktionen bewerten und die beste vierköpfige Nachwuchsredaktion mit Netbooks belohnen. Die feierliche Preisverleihung durch den Präsidenten des Landtages ist für Frühjahr 2018 geplant.

      Mehr Informationen und Kontakt:
      Natalie Deseke, E-Mail: deseke(at)n-21.de, Telefon 0511/353-6621-50.

      Das Projekt Landtag-Online wird im Rahmen der Online-Redaktionen vom Niedersächsischen Kultusministerium gefördert. Weitere Partner sind der Landtag Niedersachsen sowie die Deutsche Presseagentur GmbH dpa und ARIVA.de AG. Das medienpädagogische Angebot „Radioschule – Schulradio online“ wird vom Niedersächsischen Kultusministerium und der Niedersächsischen Landesmedienanstalt gefördert. Weitere Partner sind die Sparkassen in Niedersachsen sowie das Niedersächsische Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ).

      Meldung vom 01.11.2016